Es gibt so viele Festlichkeiten, die nicht nur eines Bühnenkünstlers bedürfen, sondern auch eines Clowns, der die Menschen an der Eingangstüre empfängt, der ihnen ein Lachen schenkt oder dezent durch die Tischreihen geht und stille Späße treibt.

Man geht nicht in einen Zirkus, es ist auch nicht Fasching. Man trifft sich mit Bekannten und Freunden an einem Fest.

Clownimprovisation bedeutet Überraschung, bedeutet dem Unerwarteten eine stilvolle humoreske Note abzugewinnen.

Clownimprovisation eignet sich auch dann, wenn die Atmosphäre für Bühnenauftritte ungünstig ist.

Clownimprovisationen, man kann sie auch als clowneske walkacts bezeichnen, wurden bisher durchgeführt bei Stadtfesten, in Hotels, anlässlich von Messen, bei Hochzeiten, Geburtstagen, Bällen, Betriebsfeiern, Silvesterpartys, Kaufhäusern, Geschäften, Bibliotheken, Galas, Autohäusern etc.

Kurz und gut:
Es gibt kaum einen festlichen Anlass, der sich nicht für eine Clownimprovisation eignen würde.

Varianten der Clownimprovisation:

 

Tommy Nube

Kabarettist, Clown, Autor, Schauspieler
89077 Ulm

Kontakt:

0731 / 36 03 44

tommy.nube@t-online.de

0171 / 167 50 93

www.tommynube.de